Erstmals seit 13 Jahren nimmt Rajoy nicht an den Sommerkursen der FAES teil


Ausgeladen

Ex-Regierungschef und Ehrenpräsident der Partido PopularJosé María Aznar, gleichzeitig auch der Präsident der Stiftung FAES für soziale Studien und Analysen, ist nicht gut auf Mariano Rajoy zu sprechen.

Der Chef der PP habe der Partei durch sein passives Verhalten nach mehreren verlorenen Wahlen schwer geschadet. Jetzt hat er ihn sogar von den Sommerkursen der FAES-Stiftung ausgeschlossen, an deren feierlichen Eröffnung- und Schlussveranstaltungen Rajoy seit 13 Jahren teilgenommen hatte. Aus Kreisen der Direktion der Stiftung verlautete, in diesem Jahr sollten die Vorträge einen mehr akademischen Anstrich erhalten. Aznar persönlich habe angeordnet, auf Mariano Rajoy zu verzichten. Nach dem neuen Format der Veranstaltungen wolle man die Vorträge mehr akademisch orientieren und habe darauf verzichtet, Politiker als Redner einzuladen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.