„Ernsthafte“ Ausübung des Wahlrechts


Partido Popular stellt den Bürger vor die Wahl zwischen Rückschritt und Aufschwung

Der Countdown läuft. Auf der neuen Website, welche die Partido Popular (PP) dieser Tage ins Leben gerufen hat, ist die genaue Anzahl der Tage bis zu den Generalwahlen am 20. Dezember angegeben.

Auf dieser neuen Website erinnert die PP die Wähler jedoch nicht nur an die zeitliche Nähe der Wahlen, sondern lädt sie auch dazu ein, „ernsthaft” mitzumachen.

So wird unter anderem ein Video gezeigt, auf dem Mariano Rajoy die Bürger bittet, mit „Vernunft” an den Urnen ihre Stimme abzugeben. Um dies tun zu können, sei es erforderlich, „die Information zu kennen, das Wissen zu vertiefen und die Wahlprogramme zu lesen”. 

Die Einladung, das Wahlrecht „ernsthaft” auszuüben, sticht besonders hervor. Denn: „Dies sind keine gewöhnlichen Generalwahlen. Der jetzige ist ein bedeutender Zeitpunkt für alle. Es geht darum, entweder zurückzufallen oder weiter in Richtung Aufschwung zu gehen.” So sagt es der Präsident und erneuter Spitzenkandidat Mariano Rajoy in dem Video.

Auf der Website werden darüber hinaus die letzten Neuigkeiten von der Partei bekannt gegeben sowie die Twitter-Profile der wichtigsten PP-Politiker, darunter Mariano Rajoy, María Dolores de Cospedal, Javier Arenas oder Pablo Casado angezeigt. Wer möchte, kann auch Vorschläge für das Wahlprogramm abgeben.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.