Enteignete „besuchen“ Politiker


© EFE

Aktion Escrache

Die Kampagne nennt sich „Escrache“, ein Begriff aus Argentinien, welcher Aktivisten-Protest bedeutet und wird vom Interessenverband der Betroffenen von Zwangsräumungen PAH durchgeführt.

Barcelona – Sie besteht darin, dass Betroffene die Häuser oder die Arbeitsplätze von Abgeordneten aufsuchen, die sich gegen das Volksbegehren für eine neue Gesetzgebung über die Eintreibung von Hypothekenschulden ausgesprochen oder sich nicht für eine Unterstützung entschieden haben. Die Initiative begann mit dem Besuch des Hauses der PP-Abgeordneten María Angeles Esteller. Die vierzig Teilnehmer der Protestgruppe wollten auch das Haus von  Innenminister Jorge Fernández Díaz aufsuchen, doch starke Regenfälle zwangen sie, den Besuch auf einen anderen Tag zu verschieben.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.