El Corte Inglés erleichtert die Weihnachtseinkäufe


© MPP

Für 70 Millionen Euro Kleinkredite in 20 Tagen

Die Kaufhauskette El Corte Inglés hat in ihren Häusern in nur zwanzig Tagen mehr als 100.000 Verträge über Kleinkredite im Wert von mehr als 70 Millionen Euro abgeschlossen, um ihren Kunden die Weihnachtseinkäufe zu erleichtern.

Madrid – Wie aus der Zentrale verlautete, wurden den meisten Kredite der Linie „Anticipo de Navidad“ – Weinachtsvorschuss – in Höhe von 300 Euro beantragt, gefolgt von 600 und 900 Euro-Krediten.

Etwa ein Drittel der Verträge bezieht sich auf 300 Euro-Kredite, während die 600- und 900 Euro-Kredite jeweils etwa 20 Prozent ausmachen. Die meisten Kunden machten in Andalusien von dem Kreditangebot Gebrauch, gefolgt von Madrid, Valencia und Katalonien.

Diese Initiative wurde am 7. November von der firmeneigenen Kreditabteilung „Financiera El Corte Inglés“ ins Leben gerufen. Sie erlaubt es jedem Kunden, seine Weihnachtseinkäufe in den Kaufhäusern zu tätigen und im Rahmen seiner Möglichkeiten zu einem späteren Zeitpunkt zu zahlen.

Die Kredite können in sämtlichen Kaufhäusern der Kette El Corte Inglés und Hypercor, aber auch in den Supermärkten Supercor und Supercor Exprés beantragt werden, denn sie gelten sowohl für den Ernährungssektor als auch für Wohnung, Mode, Accessoires, Spielwaren, Sportartikel, Kultur und Freizeit, also für all das, was unter den Begriff Weihnachtsgeschenke und Weihnachtseinkäufe fällt.

Die Kunden können diese Kreditmöglichkeit bis zum 5. Januar, dem Tag vor dem Dreikönigsfest, nutzen. Das Limit richtet sich nach ihren Bedürfnissen und ihrer Zahlungsfähigkeit.

Es können Beträge von 100, 300, 600, 900 und 1.200 Euro beantragt werden und zwar mit sofortiger Entscheidung.  Ist die beantragte Summe gewährt worden, erhält der Kunde seine Karte „Anticipo Navidad“ mit dem entsprechenden Saldo. Von diesem Moment an kann er, sowohl in den Geschäften als per Internet, bei El Corte Inglés damit einkaufen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.