Eigenes Reisedokument für Kinder bei Auslandsreisen nötig


© Wochenblatt

Kindereinträge im Reisepass der Eltern ab dem 26. Juni 2012 ungültig

Eltern aufgepasst – wichtige Änderung im deutschen Passrecht: Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt.

Hannover – Somit müssen alle Kinder bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Der Reiseveranstalter TUI empfiehlt Reisenden, bei geplanten Auslandsreisen rechtzeitig neue Reisedokumente für die Kinder bei der zuständigen Passbehörde zu beantragen. Dabei gilt es zu beachten, dass die Einreisebestimmungen länderspezifisch sind und Kinder je nach Reiseziel einen Kinderreisepass, Reisepass oder Personalausweis benötigen.

Die aktuellen Einreisebestimmungen entnehmen Urlauber den Reisehinweisen des Auswärtigen Amtes oder lassen sich in ihrem Reisebüro beraten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.