Die Nato – ein Zombie


„Die Nato ist eine Art Zombie“, hat Ex-Regierungschef José María Aznar Anfang Dezember erklärt, als er in Brüssel eine Studie der FAES-Stiftung über die Zukunft des Bündnisses vorstellte.

Brüssel – Seiner Meinung nach befindet sich die Nato wegen Interessenlosigkeit und fehlendem Verantwortungsbewusstsein der Mitgliedsstaaten in einem jämmerlichen Zustand. Um der Organisation neues Leben einzuhauchen, schlug Aznar verschiedene Strategien vor. Unter anderem müsse sie mit genau festgelegtem Einzugsgebiet für die innere Verteidigung ausgestattet werden und ideologisch gleichgesinnte Länder wie Israel, Japan, Australien oder Kolumbien aufnehmen.

Großvaterfreuden

Wenige Tage darauf ist José Maria Aznar zum zweiten Male Großvater geworden. Seine Tochter Ana hat kürzlich ihr zweites Kind zur Welt gebracht, ebenfalls ein Junge, der Diego heißen wird. Der Expräsident, der sich auf Einladung des Institute of Technology von Massachusetts in den USA befand, unterbrach seine Reise und kehrte nach Madrid zurück, um den neuen Enkel kennen zu lernen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.