Die Bierindustrie bringt in Spanien 3 Milliarden Euro an Steuern ein


Die Bierindustrie bringt in Spanien 3 Milliarden Euro an Steuern ein und schafft 257.000 direkte und indirekte Arbeitsplätze, davon 87% im Gastgewerbe.

Der Verkauf von Bier entspricht 1,4% des Brutto-Inlandsproduktes. Der Staat nimmt durch den Verkauf von Bier und Wein 4,5 Milliarden Euro Steuern ein. 81% von diesem Betrag stammen vom Bierkonsum in Bars und Restaurants. 90% des Bierkonsums ist aus spanischer Herstellung und wird aus nationalem Hopfen und Malz hergestellt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.