Abgeschmettert: Carles Puigdemont

Am 10. September wurde in Barcelona der zweite Teil der Memoiren von Carles Puigdemont vorgestellt, die er zusammen mit dem Journalisten Xevi Xirgo geschrieben hat. Puigdemont war bei der Präsentation online aus Waterloo (Belgien) zugeschaltet. Foto: efe

Am 10. September wurde in Barcelona der zweite Teil der Memoiren von Carles Puigdemont vorgestellt, die er zusammen mit dem Journalisten Xevi Xirgo geschrieben hat. Puigdemont war bei der Präsentation online aus Waterloo (Belgien) zugeschaltet. Foto: efe

Die belgische Justiz hat die Klage von Carles Puigdemont zurückgewiesen

Der ehemalige katalanische Regionalpräsident und Anführer der Unabhängigkeitsbewegung, der sich noch immer auf der Flucht vor der spanischen Justiz in Belgien aufhält, hatte gegen den spanischen Untersuchungsrichter Pablo Llarena, der seit Jahren seinen Fall bearbeitet, eine Klage eingereicht. Die ist jetzt von den belgischen Justizbehörden zurückgewiesen worden mit der Auflage, dass er für die Kosten des Verfahrens aufkommen muss. Die betragen nach vorsichtigen Schätzungen der Medien etwa ein halbe Million Euro.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen