Der uneheliche Sohn Francos

Die „Paisaje Lunar“ soll nicht betreten werden. Foto: wb

Die „Paisaje Lunar“ soll nicht betreten werden. Foto: wb

Nach einem jetzt erschienenen Buch soll der spanische Diktator Francisco Franco einen unehelichen kanarischen Sohn haben.

In dem umstrittenen Werk mit dem Titel „El hijo secreto de Franco“, also „Der geheime Sohn Francos“, behauptet der Verfasser Fernando García, dass der Caudillo eine Affäre mit einer von Teneriffa stammenden Frau namens Candelaria hatte, die wiederum mit einem in Oviedo stationierten Oberleutnant verheiratet war. Aus dieser heimlichen Beziehung soll ein Sohn hervorgegangen sein. Franco war zum Zeitpunkt jener angeblichen fruchtbaren Liebschaft noch nicht mit seiner späteren Frau Camen Polo verheiratet.  García schreibt in seinem neuen Werk außerdem über einen Bruder Francisco Francos, den der Diktator angeblich immer versteckt habe, da er aus einer außerehelichen Beziehung seines Vaters, Nicolás Franco, mit einer 14-jährigen Philippinin hervorgegangen sei.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.