Den Reiter wechseln


© EFE

Der Europa-Abgeordnete der Partido Popular, Alejo Vidal Quadras, hat seinem Parteichef Mariano Rajoy vorgeschlagen, dem Beispiel des Präsidenten von Andalusien, José Antonio Griñan, zu folgen und das Amt niederzulegen.

Brüssel – „Der rechtzeitige Wechsel des Reiters ist die beste Entscheidung, ein mögliches Wahldebakel zu verhindern“, hatte er wörtlich in einem Artikel für Europa Press erklärt. Ein Wahlverlust der Regierungspartei sei für Spanien im höchsten Maße negativ. Der Politiker vertrat die Meinung, dass Griñan mit Sicherheit mitverantwortlich für die Korruption bei der Arbeitslosenversicherung in Andalusien sei, doch verhindere sein entschlossener Rücktritt eine Schädigung seiner Regierung und der Sozialistischen Partei Andalusiens. „Ein perfekt organisierter Rücktritt ist ein Beispiel für politischen Realismus und eine Geste, persönliche Interessen hinter die der Partei zu stellen.“




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.