Überraschungsbesuch des Königspaars

König Felipe und Königin Letizia bei ihrem Überraschungsbesuch im Großmarkt in Madrid. Foto: EFE

König Felipe und Königin Letizia bei ihrem Überraschungsbesuch im Großmarkt in Madrid. Foto: EFE

Das Königspaar besuchte in den frühen Morgenstunden den Großmarkt von Madrid

Früh um fünf Uhr haben König Felipe und Königin Letizia die größte Plattform für die Verteilung von frischen Lebensmitteln in ganz Spanien, den Großmarkt von Madrid „Mercamadrid“, besucht. Angetan mit Handschuhen und der vorgeschriebenen Schutzmaske begrüßte das Königpaar die Menschen, die dort ihrer Arbeit nachgehen, mit der neuen Begrüßungsform – dem Anstoßen der Ellenbogen.
Auch die Ministerin für Industrie, Handel und Tourismus, Reyes Maroto, und José Luis Martínez Almeida, der Bürgermeister von Madrid, waren früh aufgestanden, um das Königspaar zu begleiten. Bei einem Gespräch mit einer Gruppe von Arbeitern des Großmarktes verfiel der König, von dem man in der Regel eine sehr gewählte Ausdrucksweise gewohnt ist, überraschend in den Jargon der Leute auf der Straße: „No habéis parado nada macho“, – ihr habt wohl keine Pause gemacht Mann – sagte er zu einem von ihnen, der seine Aufgaben erläuterte.
„Ihr habt alle einen Applaus verdient“, erklärte Felipe, um die Arbeit der 9.000 Personen und mehr als 800 Firmen anzuerkennen, die Tausende von Haushalten mit frischen Lebensmitteln versorgen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen