Club der Staatschefs


„Dieses Amt bewahrt mich davor, arbeitslos zu werden“, scherzte der Ex-Präsident Chiles, Ricardo Lagos, der zum Präsidenten des „Club von Madrid“ ernannt wurde. Diesem Club gehören 68 ehemalige Staatspräsidenten und Regierungschefs demokratischer Regierungen an, wie Adolfo Suárez, Felipe González, José Maria Aznar.

Lagos löst Fernando Cardoso in dem Amt ab, der bekanntlich von 1995 bis 2003 Präsident von Brasilien war. Der Club von Madrid gewährt Staaten Rat und Unterstützung, die sich auf dem Weg der Demokratisierung befinden, falls diese es wünschen. Der letzte „Ratsuchende“ war Evo Morales, der kürzlich gewählte Präsident Boliviens.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.