Benzinscheine für alkoholfreie Autofahrer


Kampagne „der alternative Fahrer“

Die Stadtverwaltung von Vélez bei Málaga führt eine Kampagne gegen Alkohol am Steuer durch. Unter anderen Maßnahmen belohnt sie Autofahrer, deren Alkoholkontrollen negativ ausfallen.

Málaga – Trinidad Manzano, Stadträtin für Sozialwesen, teilte in diesem Zusammenhang mit, dass die Benzingutschein-Aktion Teil der Kampagne „der alternative Fahrer“ der Gemeinde ist, die seit drei Jahren in Vélez durchgeführt wird. Es soll damit erreicht werden, dass, wenn die Jugendlichen zum Disco- und Kneipenbummel aufbrechen, einer von ihnen keinen Alkohol trinkt und auf dem Heimweg das Auto fährt.

„Die Kampagne“, so Manzano, „läuft jeden Samstag bis zum 10. Januar von null Uhr bis früh um drei beim zentralen Treffpunkt des Vergnügungsviertels. Dort finden verschiedene Aktivitäten zur Prävention des Alkoholmissbrauchs unter den Jugendlichen statt, darunter auch Alkoholkontrollen. Wenn die Probe des jeweiligen Fahrers ausgewertet ist und die Beamten feststellen, dass sie bei Null liegt, überreichen sie ihm eine Glückwunschkarte für sein verantwortungsbewusstes Verhalten und einen Benzingutschein im Wert von zehn Euro, den er bei einer örtlichen Tankstelle einlösen kann, sowie verschiedene andere Geschenke. Wer bei der Alkoholkontrolle positiv getestet wird, erhält einen kostenlosen Fahrschein für den Autobus, damit er sicher nach Hause fahren kann.“




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.