Bei Inditex verdienen Frauen mehr als Männer


Foto: Pixabay

Madrid – Der Modekonzern Inditex, dem unter anderem Zara angehört, hat in seinem Jahresmemorandum über die Gehälter der 174.386 Angestellten bekannt gegeben, dass die weiblichen Mitarbeiter 0,8% mehr verdienen als die männlichen. In Spanien soll die Abweichung sogar 1% betragen, während in Asien Lohngleichheit besteht.

Laut eigenen Angaben des Konzerns belief sich das jährliche Durchschnittseinkommen weltweit auf 20.996 Euro brutto pro Angestellten. Die Unternehmensgruppe beschäftigt 174.386 Personen, 75% davon sind Frauen. Sie verdienen im Durchschnitt 19.935 Euro brutto im Jahr, die Männer im Durchschnitt 23.556 Euro. Laut Inditex spiegeln diese Daten jedoch nicht die Realität wider, denn viele Frauen würden in Ländern arbeiten, in denen der Wechselkurs ein geringes Gehalt in Euro ergebe.

Mit einem komplizierten Verfahren, welches diverse Variablen wie die verschiedenen Märkte oder Arbeitstätigkeiten miteinbezieht, hat die Unternehmensgruppe einen Index erstellt, um die Gehälter der Angestellten weltweit miteinander vergleichen zu können. Dabei kam ein Gehaltsplus von 0,8% für die Frauen heraus.

Weiterhin hat Inditex die Durchschnittseinkommen nach Altersgruppe bekannt gegeben: Unter 30-Jährige verdienen durch­schnittlich 15.350 Euro brutto im Jahr, Angestellte zwischen 30 und 40 Jahren 26.320 Euro, über 40-Jährige 41.062 Euro.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: