Bäumchen wechsel dich!


PP entdeckt den Umweltschutz als Wahlkampfthema

Die konservative Volkspartei (PP) hat nun auch den Umweltschutz als Wahlkampfthema entdeckt. Eigentlich erstaunlich, wenn man bedenkt, dass PP-Chef Mariano Rajoy vor wenigen Monaten noch tief ins Fettnäpfchen trat, als er behauptete, der Klimawandel könne nicht als eine der derzeit größten Bedrohungen der Menschheit angesehen werden.

Madrid – Jetzt allerdings hat die Volkspartei angekündigt, dass sie, sollte sie die Parlamentswahlen gewinnen, in der nächs­ten Legislaturperiode rund 500 Millionen Bäume pflanzen will. Das wären bis zum Jahr 2012 genau 238 Bäume pro Minute.

Unter seiner Führung würden die schädlichen Emissionen in Spanien bis zum Jahr 2020 um 20% gesenkt und 100% der Abfälle recycelt, versprach Rajoy in diesem Zusammenhang weiter.

Wochen zuvor hatten die Sozialisten bereits versprochen, bei einem erneuten Wahlsieg in den kommenden vier Jahren 45 Millionen Bäume pflanzen zu wollen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.