Auf freiem Fuß


© EFE

Isabel Pantoja in Geldnot nach Haft-Entlassung

Die spanische Folkloresängerin Isabel Pantoja ist aus der Haft entlassen worden. Doch der Neuanfang scheint für die von ihrem Publikum verehrte Sängerin nicht einfach.

Angeblich sei sie in finanziellen Schwierigkeiten und habe sogar ihre engsten Freunde gebeten, ihr Essen zu schicken, um über die Runden zu kommen, verlautete unmittelbar nach ihrer Entlassung aus dem Gefängnis. Die Sängerin war zu zwei Jahren Haft wegen Geldwäsche verurteilt worden. Hinzu kam ein Bußgeld in Höhe von 1,14 Millionen Euro. 

Die Nachricht von der Geldknappheit Isabel Pantojas steht im Kontrast zu der Meldung der Nachrichtenagentur Europa Press im Zusammenhang mit ihrer Tochter Chabelita, die sich als Führerscheinneuling gerade ein Auto im Wert von 50.000 Euro gekauft haben soll. Isabel Pantoja will ihre Haushaltskasse demnächst mit einer Konzertreise durch Spanien aufbessern, bei der sie von ihrem Bruder und engen Vertrauten Agustín gemanagt wird.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.