„Auch ich bin Juan Ferrera“


Juan Ferrera, ein Guardia Civil-Beamter aus Guadalajara, läuft Gefahr, zu einem Monat Arrest verurteilt zu werden. Grund sind seine Äußerungen, die in der spanischen Tageszeitung El País veröffentlicht wurden.

Guadalajara – Ferrero hatte in einem am 11. Dezember 2005 publizierten Interview unter anderem erklärt, die Guardia Civil sei ein regelrechtes „Schnäppchen für die Regierung: Sie kann nie ungemütlich werden und ist außerdem billig“. Ferner forderte er höhere Gehälter, bessere Arbeitsbedingungen und das Recht auf freie Meinungsäußerung. Dieser Punkt ist auch ausschlaggebend dafür, dass er nun Gefahr läuft, für seine Äußerungen sanktioniert zu werden. Denn die Guardia Civil ist eine 1844 gegründete Polizeieinheit, die trotz allen Fortschritts noch nicht gänzlich „entmilitarisiert“ ist. 40 seiner Kollegen unterstützen ihn jetzt öffentlich, unter anderem, in dem sie sich T-Shirts angezogen haben, auf denen „Auch ich bin Juan Ferrera“ zu lesen ist.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.