Antitabak-Guru gestorben


© EFE

Allen Carr, der mit seinem Buch „Endlich Nichtraucher“ zu Weltruhm gelangte und Tausenden von Rauchern geholfen hatte, von ihrem gesundheitsschädlichen Laster loszukommen, ist am 29. November im Alter von 72 Jahren in seinem Haus in Marbella gestorben.

Marbella – Der gebürtige Brite, der selbst über Jahrzehnte mehr als 100 Zigaretten am Tag rauchte und bis zur Entdeckung seiner revolutionären Entwöhnungsmethode im Jahre 1983 mehrmals an dem Versuch, mit dem Rauchen aufzuhören, gescheitert war, litt seit Anfang dieses Sommers an Lungenkrebs. „Wenn ich mit dem Rauchen aufgehört hätte, dann wäre ich schon seit zwanzig Jahren tot“, erklärte er in seinem letzten Interview, das er Mitte August dem Daily Mail gab, drei Wochen, nachdem die erschütternde Diagnose gestellt worden war.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.