Alle Erwartungen weit übertroffen


© EFE

Spaniens Wirtschaft wuchs im 3. Semester um 3,8%

Die Wirtschaft Spaniens ist im dritten Quartal dieses Jahres mit 3,8% unerwartet stark gewachsen. Das geht aus einer Meldung des Nationalen Statistischen Instituts INE hervor. Die weniger negativen Zahlen des Außenhandels-Sektors und der Anstieg des Innenhandels durch die Kauffreudigkeit der Bevölkerung haben sich positiv auf die Statistik ausgewirkt.

Madrid – Diese Daten haben selbst die Regierung überrascht.

Weiterhin gute Aussichten

Wirtschaftsminister und Vizepräsident Pedro Solbes erklärte in Madrid, es handele sich um gute Zahlen, die man in dieser Höhe nicht erwartet habe und die gute Entwicklung der spanischen Wirtschaft widerspiegeln.

„In den nächsten ein oder zwei Jahren werden wir weiterhin gute Zahlen sehen und es ist nicht auszuschließen, dass die Entwicklung noch über längere Zeit anhält“, sagte er in einem Interview mit dem Sender Antena 3.

Im EU-Durchschnitt stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im 3. Quartal um 2,8% in der so genannten Euro-Zone um 2,6%.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.