Alberto Casero: Amtsmissbrauch

Alberto Casero. EFE

Alberto Casero. EFE

Der PP-Abgeordnete, der bei der Abstimmung über das Arbeitsgesetz den falschen Knopf drückte und der Regierung zum Sieg verhalf, muss vor Gericht

Alberto Casero, der vor einigen Wochen die Schlagzeilen der Medien beherrschte, weil er versehentlich mit Ja gestimmt, damit der Arbeitsreform der Regierung zugestimmt und die Parteidisziplin verletzt hatte, ist erneut Gegenstand von Medienberichten. Als ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Trujillo wird ihm fortgesetzter Amtsmissbrauch vorgeworfen. Er hatte immer wieder Dienstleistungen und Lieferungen in Auftrag gegeben, ohne die vorgeschriebenen legalen Vorschriften einer öffentlichen Ausschreibung zu beachten. Casero ist Parlamentsabgeordneter und Senator für die PP und besitzt Immunität. Daher muss sein Fall vom Obersten Spanischen Gerichtshof entschieden werden. Casero ist Jurist, er gehört seit 2017 dem Nationalen Verwaltungskomitee der PP an.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen