Abgelehnte Ehrung

Der Oberste Gerichtshof in Madrid öffnete Tausenden abgelehnten Asylbewerbern einen Weg zum legalen Aufenthalt in Spanien. Foto: EFE

Der Oberste Gerichtshof in Madrid öffnete Tausenden abgelehnten Asylbewerbern einen Weg zum legalen Aufenthalt in Spanien. Foto: EFE

Linke Parteien haben die Verleihung eines Ehrentitels an die ehemalige Bürgermeisterin von Valencia abgelehnt

PSOE und Compromis, die beiden linksgerichteten Parteien, die in der Stadt Valencia regieren, haben einen Antrag abgelehnt, Rita Barberá, die 24 Jahre lang die Geschicke der Stadt leitete, mit dem Titel Ehrenbürgermeisterin auszuzeichnen. Compromis erinnerte daran, dass die Vergangenheit der 2016 verstorbenen Bürgermeisterin absolut nicht lupenrein sei. Tatsächlich hatte Barberá bei verschiedenen Korruptionsfällen die Hände mit im Spiel, unter anderem bei Verträgen der Stadt mit Iñaki Urdangarin, dem Schwiegersohn von König Juan Carlos. Ihre langjährige Partei, die Partido Popular, ließ sie 2016 fallen. Auf der Reise nach Madrid, wo sie vor Gericht aussagen sollte, verstarb sie unerwartet.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen