Abgeblitzt


© EFE

Richter José Castro will nicht kandidieren

Es war sozusagen ein Versuch in letzter Minute, doch Pablo Iglesias, Chef von Podemos, holte sich eine Abfuhr.

Richter José Castro, der durch seine spektakulären Untersuchungen im Korruptionsfall „Nóos“, in den Iñaki Urdangarin, der Schwiegersohn von König Juan Carlos und auch dessen Ehefrau, die Infantin Cristina, verwickelt sind, zum „VIP“ avancierte, ließ ihn abblitzen. Der Richter, der weder einem Berufsverband angehört noch in eine bestimmte politische Richtung tendiert, lehnte das Angebot höflich aber bestimmt ab.

Einer Kandidatur zugestimmt hat dagegen der Ex-General und Ex-Mitglied des Obersten Verteidigungsrates, Julio Rodríguez, was einen enormen Wirbel ausgelöst hat. Mit Richter José Castro erneut einen prominenten Kandidaten zu gewinnen, wäre ein weiterer Werbeeffekt für Podemos gewesen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.