930.000 neue Wohnungen ohne Eigentümer


Weltfinanzkrise erschwert die ohnehin schon schwierige Lage

Etwa 930.000 neue Wohnungen werden zum Ende dieses Jahres in Spanien zwar fertiggestellt sein, jedoch keinen Eigentümer finden.

Madrid – Nach dem ohnehin schon schweren Einbruch auf dem Immobilienmarkt, wird die Lage jetzt auch noch durch die Weltfinanzkrise erschwert. Die Immobilienfirmen bringen derzeit gerade einmal 40% ihrer Neubau-Objekte an den Mann.

In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies beispielsweise, dass im dritten Quartal dieses Jahres zwar 184.200 Neubau-Wohnungen fertig, jedoch nur 75.000 davon auch verkauft wurden. Und das, obwohl die Preise sinken. Im Vorstadtbereich sogar um bis zu 7,1%.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.