2.700 Euro Bußgeld für Verbrennen von Königsfotos


„Eine Beleidigung des Königshauses“

Die beiden katalanischen Unabhängigkeitskämpfer Jaume Roura und Enric Stern, die am 13. September dieses Jahres „in einem symbolischen Akt“ mehrere Fotos vom spanischen Königspaar auf der Plaza del Vino in Girona verbrannten, sind jetzt zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

Madrid – Je 2.700 Euro müssen die beiden jungen Männer, die die Unabhängigkeit Kataloniens von Spanien fordern, nun „wegen Beleidigung des Königshauses“ bezahlen.

Das Verbrennen der Fotos hatte im Rahmen einer Demonstration gegen die Monarchie stattgefunden und war nie von den beiden „Tätern“ verleugnet worden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.