1.500 Euro für ein Menü mit Julio Iglesias


Im Badeort der Reichen und Schönen an der Costa del Sol fand kürzlich eine besondere Soirée statt. 238 erlesene Gäste bezahlten satte 1.500 Euro für ein Galadinner, bei dem Julio Iglesias für musikalische Unterhaltung sorgte.

Im Luxushotel Los Monteros bekamen die Gäste unter anderem einen Willkommens-Cocktail, Hummer, Wolfsbarsch, Rindsfilet und Waldfrüchte serviert. Angestoßen wurde mit Dom Perignon. Hinter den Mauern des privaten Strandclubs „La Cabane“ genossen auch weniger betuchte Zuhörer das anderthalbstündige Konzert von Julio Iglesias. Mehrere hundert Fans hatten sich außerhalb der Anlage versammelt. Bei ihnen gab es herkömmlichen Sekt, deftigen Serrano-Schinken und Kartoffelchips.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.