Spendenrekord: 201.000 Euro in zehn Jahren


Weihnachtsbescherung in der Tagesstätte Padre Laraña

Rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest konnten wir mit unserer Aktion „Aus Geben wächst Segen“ einen Spendenrekord feiern: 201.375 Euro haben die Leser und Freunde unserer Zeitung in den vergangenen zehn Jahren für Not leidende Menschen gespendet; eine unglaubliche Summe und ein großartiger Beweis ihrer Solidarität.
In den vergangenen zehn Jahren haben wir einige Einrichtungen unterstützt, die sozusagen unsere Stammkunden geworden sind. Beispielsweise die Kindertagestätte Padre Laraña, gelegen in einem Stadtteil von Santa Cruz, wo eine hohe Arbeitslosigkeit herrscht und viele bedürftige Familien leben. Kinder aus zerbrochenen Ehen auf die niemand zu Hause wartet oder von alleinerziehenden arbeitenden Müttern, müssten sich auf der Straße aufhalten, wenn sie nicht nach der Schule oder dem Kindergarten in die Tagesstätte Padre Laraña gehen könnten. Dort erwartet sie nicht nur ein gesundes Mittagessen sondern auch Hilfe bei Hausaufgaben und Schulproblemen. Das Zentrum, das mit öffentlichen Subventionen und mit Spenden unterhalten wird, haben wir in den vergangenen zehn Jahren mit rund 36.000 Euro unterstützt. Natürlich haben wir auch in diesem Jahr wieder bei einem Großhändler Süßigkeiten geordert, damit jedes der 81 Kinder, die dort betreut werden, einen Weihnachtsteller bekommt.
Eine weitere Tagesstätte, in La Orotava gelegen, in der rund dreißig schwerbehinderte Kinder tagsüber betreut und, soweit es möglich ist, auch therapiert werden, gehört ebenfalls zu unseren Schützlingen. CREVO konnte immer mit unserer Unterstützung rechnen, wenn wichtige Anschaffungen oder Reparaturen anstanden. Dort haben wir in den vergangenen Jahren mit rund 15.000 Euro ausgeholfen.
San Vicente Paul, ein sozialer Speisesaal in La Laguna, wo täglich bis zu hundert Personen ein warmes Essen einnehmen oder für ihre Familien mit nach Hause nehmen konnten, wo Kleidung, Decken oder Schlafsäcke an Obdachlose verteilt wurden, hat in Laufe der Jahre 25.500 Euro von unserem Spendenkonto erhalten. Doch leider musste er im vergangenen Jahr wegen Baufälligkeit des Gebäudes geschlossen werden.
Auch die vier Pfarrgemeinden von Puerto de la Cruz, Los Dolores, San Juan de Padua, La Candelaria und Peña de Francia, die unter dem Namen der Caritas bedürftigen Familien mit Lebensmitteln und Kleidung helfen oder auch bei der Bezahlung von Medikamenten oder der Stromrechnung, wissen, dass sie auf uns zählen können, wenn es wieder einmal dringend ist. Im Laufe der Jahre sind mehr als 31.000 Euro zusammen gekommen. Die Caritas-Gruppe der Gemeinde La Concepcion in Los Realejos haben wir mit 18.500 Euro unterstützt. Zahlreichen anderen sozialen Einrichtungen haben wir sporadisch Hilfe geleistet, wie der Liste der Spendenempfänger auf dieser Seite zu entnehmen ist.
Besonders jetzt vor den Feiertagen treten die Helfer, die regelmäßig Lebensmittelpakete an Bedürftige ausgeben, an uns heran und bitten um Unterstützung, weil sie ihren Schützlingen zum Fest etwas besonders Gutes mitgeben wollen.
Da freuen wir uns über die Spenden, die wir in den vergangenen zwei Wochen von Karl und Renate, Johanna Schreier, Dr. Frank Goldmann, Dr. Reinhard Draebing, Waltraud Weber und von der Bianca Vetter Foundation erhalten haben. Diese Stiftung, 2017 gegründet, unterstützt weltweit Menschen, die wegen ihres körperlichen, geistigen und seelischen Zustands auf Hilfe angewiesen sind. Besonders Kinder und Jugendliche werden in ihrer Entwicklung und Ausbildung von der Bianca Vetter-Stiftung gefördert, die auch in Myanmar eine Grundschule errichtet hat und weltweit viele soziale Einrichtungen unterstützt. Nun engagiert sie sich auch auf unserer Insel und hat bedeutende Beträge für Renovierungsarbeiten im Kinderheim Matilde Téllez sowie für das Altersheim Hospital Inmaculada Concepción in Puerto de la Cruz zur Verfügung gestellt, wo in Zukunft auch ein Hospiz eingerichtet werden soll.
Die Bianca Vetter Foundation tut „Gutes in aller Welt“ während die Wochenblatt-Spendenaktion „Aus Geben wächst Segen“ im Kleinen, also eher im örtlichen Umfeld Hilfe leistet.

Spendenempfänger:

Hilfsstelle Sta. Luisa, La Laguna (10/19) € 1.000
Kinderabteilung Clínica Candelaria (09/19) € 550
Servicio Social Adeje (12/09) € 2.500
Sozialer Speisesaal „Hijas de Caridad“, Santa Cruz de Tenerife (02/10, 05/10, 12/10, 07/11, 01/12, 12/12, 05/19) € 16.000
„Candelaria Solidaria“ (02/10) € 1.000
Kinder-Tageszentrum Padre Laraña, S/C de Tenerife (04/10, 11/10, 12/10, 04/11, 09/11, 01/12, 04/12, 12/12, 01/13, 03/13, 8/13, 01/14 Weihnachtsbescherung, 03/14, 04/14, 12/14, 03/15, 07/15, 01/16, 2/17, 12/17, 01/19,/ 02/19) € 35.737,67
Caritas Puerto de la Cruz (06/10, 08/10, 01/11, 10/11) € 3.000
Sozialer Speisesaal „San Pío X“, Santa Cruz de Tenerife (09/10, 01/13) € 4.500
Caritas Teneriffa (03/11, 9/15) € 3.500
Sozialer Speisesaal „Casa de Acogida María Blanca“, Puerto de la Cruz (8/11, 01/12, 9/12, 12/12, 03/13, 12/13, 2/14, 03/14) € 10.930
Caritas Los Cristianos (02/12) Euro 2.000
Sozialer Speisesaal „San Vicente de Paúl“, La Laguna (05/12, 12/12, 2/14, 6/15, 12/15, 2/16, 9/17, 12/17, 6/18, 3/19, 6/19) € 25.500
4 Hilfsstellen der Caritas, in und um Puerto: „Virgen de los Dolores“, „San Juan de Padua“, „La Candelaria“ und „Peña de Fran­cia“ (01/12, 09/12, 12/12, 3/13, 06/13, 12/13, 3/14, 06/14, 6/15, 01/16, 07/16, 08/16, 11/16, 4/17, 6/17, 12/17, 3/18, 6/18, 8/18, 12/18, 3/19, 4/19, 7/19, 10/19) zus. € 30.250
Kinder-Tageszentrum in La Vera (1/13, 8/13, 03/14, 04/14, 09/16, 6/17) € 4.972,83
Caritas Los Potreros, Los Realejos (05/13, 9/13, 12/13, 10/14, 2/15) € 3.300
Caritas La Concepción, Los Realejos (10/14, 12/14, 11/15, 3/16, 7/16, 11/16, 12/16, 1/17, 3/17, 4/17, 4/17, 6/17, 10/17, 12/17, 01/19, 05/19, 11/19) € 18.510
Caritas Gemeinde San Juan Bautista, La Orotava (mehrere Zahlungen 12/14) zus. € 3.775
Tagesstätte für behinderte Kinder, CREVO, La Orotava (07/15, 01/16, 2/16, 12/16, 12/17, 1/18, 2/18, 12/18, 12/18, 01/19, 02/19, 11/19) € 14.370
Hospital La Inmaculada, Puerto de la Cruz (12/15) Euro 2.000
Refugio Majorero, Fuertev. (02/16) € 250
Sozialer Speisesaal „Buena Estrella“, El Fraile, Arona (07/18) € 2.000
Baby-Bank, Puerto de la Cruz (02/19) € 500

Einladung zum Mitmachen

Die Idee ist ganz einfach: Sie spenden einen Einmalbetrag oder sagen zu, monatlich ein Jahr lang, „Überwinterer“ vielleicht auch nur ein halbes Jahr lang, einen festen Betrag auf das Sonderkonto unserer Gemeinschaftsaktion „Aus Geben wächst Segen“ bei der Banco de Sabadell einzuzahlen. Der Bankdirektor Don Jordi Pastoret Aguilar führt dieses Konto für uns kos­tenlos.
Das Wochenblatt garantiert, dass jeder Cent von diesem Konto ohne Abzug Hilfsorganisationen auf Teneriffa zugute kommen wird. Von der Organisation, die Ihr Geld erhalten hat, bekommen Sie auf Wunsch eine Spendenbescheinigung. Als Vorbild für mögliche weitere Spender zur Nachahmung werden im Rahmen des „Spendenbarometers“ die Namen der Mitmachenden, sowie Höhe der Beträge in jeder Wochenblatt-Ausgabe veröffentlicht. Sie können sich dazu auch einen „Mitmachnamen“ ausdenken, unter dem Ihre Gabe genannt wird.

Spendenkonto
Bei der Banco Sabadell
In Spanien: 00810403340001185625
vom Ausland:
IBAN: ES1400810403340001185625
BIC: BSABESBBXX

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: