Die PSOE liegt in den Umfragen vorn


Foto: Pixabay

Die Sozialisten könnten im Bündnis mit Podemos, NC und ASG die Regionalregierung bilden und die Ära der CC beenden

Kanarische Inseln – Der letzten Umfrage zufolge könnte bei den bevorstehenden Regionalwahlen am 26. Mai ein sozialistisches Bündnis aus PSOE, Podemos und Nueva Canarias (NC) der 25-jährigen Vorherrschaft der Coalición Canaria (CC) ein Ende setzen und die Regierung stellen. Das geht aus der jüngsten Umfrage von Hamalgama Métrica für die Zeitung El Día hervor.

Demnach würde die PSOE von dem Erfolg der Landespartei bei den Generalwahlen profitieren und im Vergleich zu den Regionalwahlen vor vier Jahren 5% dazugewinnen und mit einem Stimmenaneil von 25,3% zur ersten Kraft werden. Auf regionaler Ebene würden die Sozialisten drei von neun Abgeordneten stellen. Auch auf Inselebene sollen sie Abgeordnete dazugewinnen.

Für eine absolute Mehrheit im Parlament sind 36 Sitze erforderlich. Laut der Umfrage könnte die PSOE bis zu 25 Sitze erlangen. Kommt es zu einem Bündnis mit den ebenfalls links ausgerichteten Parteien Podemos (+0,7% auf 13,5%, 8 Sitze) und NC (-0,5% auf 9,9%, 7 Sitze), würde diese Koalition mit bis zu 40 Sitzen die absolute Mehrheit erreichen und die Regierung bilden können.

Laut der Umfrage würde CC im Vergleich zu den Wahlen von 2015 nur einen leichten Stimmenverlust von 0,3% verzeichnen und auf 18,3% kommen. Auf regionaler Ebene sollen die kanarischen Sozialisten zwei Direktmandate erlangen.

Zwar kann sich demnach die CC praktisch halten, doch mangelt es ihr an einem starken Bündnispartner, denn die konservative PP fällt in der Umfrage im Vergleich zu 2015 um 5% auf 13,9% zurück. Selbst wenn die Ciudadanos-Partei, die sich um über 4% auf 10,6% steigern und dieses Mal in das Parlament einziehen soll, mit in ein Bündnis eintreten würde, käme eine solche Koalition von Mitte-Rechts nur auf 36 Sitze (CC: 19, PP: 9, Ciudadanos: 8). Die ASG von Casimiro Curbelo könnte mit ihren 3 Sitzen zum Zünglein an der Waage werden.

VOX bleibt draußen

Erfüllt sich die Prognose, verpasst die ultrarechte VOX-Partei mit einem Wahlergebnis von 4,7% knapp den Einzug in das Regionalparlament.

Zweite Umfrage stützt den Wahlsieg der PSOE

Parallel zu der Umfrage von El Día ließ auch die Zeitung Canarias7 eine Umfrage von TSA durchführen. Deren Ergebnis festigte die Prognosen auf einen Wahlsieg der Sozialisten, die hier sogar auf 25,7% und 27 Sitze kämen. CC erreichte nur 16,7% bzw. 18 Sitze.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: