Zahlreiche Prominente haben die umstrittene Steueramnestie genutzt


Pardon für bekannte Steuersünder

Einige Protagonisten, die jetzt wegen Korruption vor Gericht stehen oder gegen die Untersuchungen laufen, haben seinerzeit von der Steueramnestie profitiert, welche die Regierung Rajoy 2012 beschlossen hatte und die jetzt vom Verfassungsgericht „gekippt“, also für verfassungswidrig erklärt wurde. Zu den Begünstigten gehören einige „dicke Fische“, wie der Ex-Schatzmeister der PP, Luis Bárcenas, der 10,9 Millionen „reguliert“ hat. Ex-Vizepräsident der Regierung und Ex-Präsident des Internationalen Währungsfonds, Rodrigo Rato, Francisco Granados, Ex-Generalsekretär der PP in Madrid, Diego Torres, Sozius von Iñaki Urdangarin, dem Ehemann der Infantin Cristina und der gesamte Familien-Clan des ehemaligen katalanischen Präsidenten Jordi Pujol.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen