Werbung in Paris

Luis Yeray Gutiérrez (5. v.l.) zusammen mit den Amtskollegen der anderen spanischen Welterbe-Städte Foto: ayto LL

Luis Yeray Gutiérrez (5. v.l.) zusammen mit den Amtskollegen der anderen spanischen Welterbe-Städte Foto: ayto LL

Teneriffa – La Lagunas Bürgermeister Luis Yeray Gutiérrez nahm Ende Mai in Paris an einer internationalen Werbekampagne des spanischen Unesco-Weltkulturerbe-Städtebunds teil. Die Mitglieder des Vorstands dieses besonderen Städtebunds, zu denen Luis Yeray Gutiérrez gehört, wurden in der französischen Hauptstadt vom spanischen Botschafter empfangen und konnten vor Fachpresse und Reiseveranstaltern ihr touristisches Angebot präsentieren.
Luis Yeray Gutiérrez erklärte, die Reise nach Paris stelle eine hervorragende Gelegenheit für die internationale Bekanntmachung der Stadt als Teil des Weltkulturerbes in Spanien dar. Man blicke voller Optimismus auf die Erholung des Tourismus nach einem äußerst komplizierten Jahr, fügte er hinzu. La Laguna, so der Bürgermeister, biete Besuchern Kultur, Unterhaltung, Gastronomie und Natur, wodurch sich die Stadt von dem üblichen Ferienmodell der Kanaren – Sonne und Strand – abhebe.
Die 15 Städte des Unesco Weltkulturerbes in Spanien sind: Alcalá de Henares, Ávila, Baeza, Cáceres, Córdoba, Cuenca, Ibiza, Mérida, Salamanca, San Cristóbal de La Laguna, Santiago de Compostela, Segovia, Tarragona, Toledo und Úbeda.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen