VOX-Sprecher fordert den Papst auf, Hunderttausende Flüchtlinge im Vatikan aufzunehmen


Iván Espinosa Foto: EFE

Migrantenproblem

Der Abgeordnete der VOX-Partei und Verantwortliche für Internationale Beziehungen, Iván Espinosa, hat auf den Aufruf von Papst Franziskus an die europäischen Staaten, mehr Flüchtlinge aufzunehmen als bisher, den Vatikan aufgefordert, doch selbst einige Hunderttausend Menschen unterzubringen. In einem Rund- funkinterview hatte sich der ultrarechte Politiker für eine restriktive Flüchtlingspolitik eingesetzt. „Wir wollen selbst die Zahl der Immigranten bestimmen, die wir aufnehmen und vor allem, woher sie kommen.“ Seine Partei bevorzuge eher Menschen aus Lateinamerika. Sie werde ihre drei Europa-Abgeordneten in die Gruppe integrieren, zu der auch Vertreter aus Polen und die flämischen Nationalisten gehören, auch wenn diese den geflohenen katalanischen Präsidenten Puigdemont unterstützt haben.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: