Urteilsspruch erneut verschoben


Foto: EFE

Die unterschiedlichen Kriterien der drei Richterinnen, die im Korruptionsfall „Nóos“ das Urteil sprechen müssen, haben erneut zu einer Verschiebung des Termins geführt. Es geht um die Verurteilung der Infantin Cristina, ihres Ehemanns Iñaki Urdangerin und des Ex-Präsidenten der Balearen Jaume Matas, sowie 14 weiteren Personen. Da die vorsitzende Richterin Samantha Romero einstimmige Urteilssprüche anstrebt, wurde der Termin der Urteilsverkündung erneut verschoben.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen