Rambo kommt auf die Kanaren


Diverse Szenen von „Rambo V“ mit Superstar Sylvester Stallone sollen auf den Kanarischen Inseln gedreht werden. Foto: michael schilling

Kanarische Inseln – Wie die Produktionsfirma Millennium Media bekannt gab, wird es eine Fortsetzung der erfolgreichen Actionfilmreihe Rambo geben. Der fünfte Teil der Reihe soll unter dem Titel „Rambo V“ im Herbst 2019 in die amerikanischen Kinos kommen. In Cannes wurde das neue Filmprojekt vorgestellt, und Schauspieler Sylvester Stallone bestätigte auf Instagram bereits, dass er erneut die Hauptrolle übernehmen wird. Der Hollywoodstar wird mit 72 Jahren erneut in die Rolle des Vietnamveteranen schlüpfen, der diesmal einem Mädchenhändlerkartell in Mexiko hinterherjagt. Als Drehorte sind London, Bulgarien und die Kanarischen Inseln vorgesehen, die sich für die Außenaufnahmen von „Rambo V“ in die Wüstenlandschaft Arizonas und Mexikos verwandeln werden.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: