Prinzessin-von-Asturien-Preis für Reinhold Messner


Krzysztof Wielicki und Reinhold Messner gehören zu den 38 Bergsteigern weltweit, die alle 14 Achttausender bezwungen haben. Foto: EFE

Beitrag zur Geschichte des Alpinismus

Der Südtiroler Reinhold Messner und der polnische Bergsteiger Krzysztof Wielicki erhalten für ihren Beitrag, den sie zur Geschichte des Alpinismus geleistet haben, den diesjährigen Prinzessin-von-Asturien-Preis in der Kategorie Sport. Dies teilte die Jury am 16. Mai in Oviedo mit. „Sie verkörpern die Essenz des Alpinismus, ein Sport, in dem beide mit ihren zahlreichen Himalaya-Expeditionen wahre Heldentaten vollbracht und Meilensteine gesetzt haben, womit sie Vorbild und Inspiration für neue Generationen von Bergsteigern sind“, heißt es in der Begründung der Jury. Die Preisverleihung findet im Oktober in Oviedo statt.

Generic Atlantis

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: