Präsident Macron bestreitet, der Partei Ciudadanos, die mit der extremen Rechten koaliert hat, zum Wahlerfolg gratuliert zu haben


Der französische Staatschef Emmanuel Macron. Foto: EFE

Dementi

Die Entscheidung der Cs, sich auf VOX zu stützen, um in verschiedenen Autonomien und Kommunen zu regieren, kommt ihren Präsidenten Albert Rivera auch in Europa teuer zu stehen, wo sie sich der liberalen Fraktion im Europa-Parlament angeschlossen hat. Bei seinem kürzlichen Besuch in Brüssel hatte Rivera behauptet, Präsident Macron habe ihm zu seinem guten Wahlergebnis gratuliert. Darauf folgte unmittelbar ein Dementi. Weder der Präsident persönlich noch die Regierung habe derartige Glückwünsche ausgesprochen. Bereits während des Wahlkampfs hatte Macron seinen liberalen spanischen Partner davor gewarnt, Verbindungen mit der extremen Rechten einzugehen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: