Kataloniens Ex-Präsident Puigdemont kandidiert für das Europaparlament


Foto: EFE

Freie Stimme

Die katalanischen Parteien, die nach wie vor für die Unabhängigkeit kämpfen, haben ihre Kandidaten für die Regional- und Kommunalwahlen sowie für die Europawahlen nominiert. Einige von ihnen befinden sich noch immer in Haft. Der ehemalige Regionalpräsident Carles Puigdemont, der sich bekanntlich nach seiner Flucht noch immer in Brüssel aufhält, war für seine Partei PDeCAT aktiv an der Auswahl der Kandidaten beteiligt. Er selbst wird als Spitzenkandidat für einen Sitz im Europaparlament kandidieren. „Eine freie Stimme, um den katalanischen Konflikt weiterhin zu „internationalisieren,“ erklärte eine Sprecherin der Partei diese Entscheidung.

Generic

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: