Ikarus’ Traum


© EFE

Solarflugzeug schafft Atlantiküberquerung in drei Tagen

Dem Schweizer Abenteurer Bertrand Piccard ist es gelungen, mit dem Solarflugzeug Impulse II den Nordatlantik in zwei Tagen 23 Stunden und 8 Minuten zu überfliegen.

Am 23. Juni um 7.38 Uhr Ortszeit landete Piccard auf dem Flughafen von Sevilla. Zuvor waren sieben Flugzeuge der Kunstflugstaffel der spanischen Luftstreitkräfte, Patrulla Águila, aufgestiegen und hatten die Impulse II im Formationsflug und mit Rauchfahnen in den Landesfarben begrüßt.

Die aus Carbonfaser hergestellte Impulse II ist mit 72 Metern Spannweite breiter als eine Boeing 747, wiegt dabei jedoch nur 2,3 Tonnen, nicht mehr als ein Mittelklassewagen. Auf den Tragflächen gewinnen 17.000 Solarzellen Energie für vier hochentwickelte Elektromotoren und laden Akkus für den Nachtflug auf. Weitere Ener­­gie wird in Form von Höhe gespeichert: Am Tag steigt der Flieger bis auf 8.500 Meter und im Verlauf der Nacht sinkt er wieder bis auf 1.500 Meter ab.

Die spektakuläre Atlantiküberquerung mit dem nur durch Sonnenkraft angetriebenen eleganten Flieger ist eine Etappe einer Weltumrundung, die Piccard zusammen mit dem Schweizer Piloten André Borschberg unternimmt. Die Impulse II brach im März 2015 von Abu Dhabi aus auf. Aus Gewichtsgründen kann nur eine Person fliegen, und so wechseln sich die beiden Piloten etappenweise ab. Die Flugroute führte über Indien und China nach Hawaii, wo wegen beschädigter Akkus eine Pause von 9 Monaten notwendig wurde. Dann ging es in die bis dahin härteste Etappe, die Überquerung des Pazifiks. André Borschberg flog die Strecke von Hawaii nach Kalifornien in 62 Stunden. Darauf folgte die Durchquerung Nordamerikas.  Mit dem erfolgreichen Atlantikflug sind nun 90% der Weltumrundung geschafft. Drei weitere kleinere Etappen werden die Impulse II zurück zum Ausgangspunkt der Reise, nach Abu Dhabi, bringen.

Piccard und Borschberg ist mit ihrem Sonnenflug gelungen, wovon schon Ikarus träumte. Doch während dieser sich der Sage nach die Flügel an der Sonne verbrannte, ist das Gestirn bei diesem Abenteuer ein treuer Verbündeter der kühnen Flieger und die einzige Energiequelle für bisher 6.300 Flugkilometer. Die Mission dieser neuen Generation von Himmelsstürmern ist es nicht, Weltrekorde aufzustellen, sondern die Menschen für die Möglichkeit zu begeistern, mittels sauberer Technologien in eine neue Gesellschaft aufzubrechen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.