Endemische Käfer verhinderten Baubeginn der neuen Autobahnauffahrt


Foto: Pixabay

Dumme Ausrede?

Der kanarische Regierungschef Fernando Clavijo gab vor einigen Tagen über die Inselpresse bekannt, dass ein seltener Käfer, der nur in dieser Zone vorkäme, den Baubeginn des Autobahnanschlusses Chafiras-Oroteando, der für Anfang Dezember vorgesehen war, verhindert habe. Die Existenz des Käfers sei im Rahmen der Umweltstudie entdeckt worden, und man habe jedes Exemplar per Hand „evakuiert“. Ein anderes Medium hatte jedoch einen Tag zuvor berichtet, der zuständige Ressortchef habe erst kürzlich festgestellt, dass er vergessen hat, den vorgeschriebenen sogenannten Verkehrssicherheitsplan anzufordern, bei dem es darum geht, Umleitungen und Sicherheitsmaßnahmen festzulegen, damit der Verkehr während der Bauarbeiten so störungsfrei wie möglich fließen kann. Ohne diesen Plan dürfen Bauarbeiten nicht beginnen.





Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: