Ehepaar protestiert für die Autobahnfertigstellung mit 115 km Fußmarsch


Foto: Pixabay

Protest zu Fuß

Als in der Ortschaft Pedraja bei Soria für die Fertigstellung der Autobahn A11 mit einem Autokorso demonstriert wurde, die sich seit sage und schreibe 26 Jahren im Bau befindet, wollte auch das Ehepaar Caty (79) und Juan Antonio (85) mitmachen. Doch sie haben weder ein Auto noch einen Führerschein. Deshalb entschlossen sie sich, mit den Füßen zu protestieren und die Strecke von 115 km zwischen Soria und Aranda del Duero, welche die protestierenden Autos in langsamem Tempo befuhren, zu Fuß zurückzulegen. Sie seien gut zu Fuß und den Jakobsweg von Santiago bis nach Rom bereits viermal gegangen, erklärte Juan Antonio den staunenden Reportern, die ihren Marsch verfolgten.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: