Die Parlamentarierin Ana Oramas erntet Kritik für die Beschreibung der Lebensart ihrer Landsleute


Kanarische Eigenart

„Wir Canarios sind keine Diskothekengänger. Wir sind mehr für den Strand – mit ein paar Koteletts, Kartoffeln, einer Karaffe Wein und einer Gitarre, um die Zeit zu verbringen“, hatte die kanarische Parlamentsabgeordnete das Interview begonnen, das sie kürzlich der nationalen Zeitung „El Mundo“ gegeben hat. Diese Äußerung hat erhebliche Kritik nach sich gezogen und zu zahlreichen Kommentaren in den sozialen Medien geführt. Sie verwende Stereotype, welche die Menschen auf Teneriffa sozusagen als „Landeier“ beschreiben, wird ihr vorgeworfen. Eine Definition, die auf den kanarischen Nationalismus zutreffe und auf die Wählerschaft der CC, der Kanarischen Koalition, die Ana Oramas gewählt habe, heißt es an anderer Stelle.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen