Die Führer der VOX- Partei in Barcelona müssen vor Gericht


Foto: Pixabay

Volksverhetzung

Joan Garriga, der Parteiführer der Stadt sowie die Sekretärin Monica Lora, erst im Oktober vom Parteivorstand ernannt, müssen wegen Volksverhetzung auf die Anklagebank. Es geht um eine als brutal bezeichnete Kampagne gegen muslimische Immigranten vor den Kommunalwahlen im Jahr 2011. Die beiden VOX-Politiker führten damals die fremdenfeindliche Gruppe „Plataforma por Catalunya“ an. Selbst eingeschriebene Mitglieder der Partei in Katalonien hatten gegen die Ernennung der beiden Politiker protestiert, die sie für illegal halten. Mit wenigen Ausnahmen wurden Führungskräfte der Partei in den Regionen per Entscheidung des Parteivorstandes ernannt und nicht per Mitgliederentscheid.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: