Der geflüchtete katalanische Ex-Präsident Puigdemont verlangt die Zahlung von Diäten


Puigdemont will jetzt Diäten kassieren. Foto: EFE

Reisekostenerstattung

Junts per Catalunya, die Partei, die für die Unabhängigkeit Kataloniens kämpft und der auch Carles Puigdemont angehört, der bekanntlich noch immer in Deutschland auf die Entscheidung über seine Auslieferung wartet, hat jetzt die Zahlung seiner Diäten verlangt. Er sowie drei Abgeordnete der Partei, die sich in Madrid in Untersuchungshaft befinden, hätten trotz ihrer ungewöhnlichen Situation Anspruch auf diese Zahlung. Die Entschädigungen für Reisekosten, die sich in ihrem Fall auf 28.239,64 Euro im Jahr und pro Kopf belaufen, stehen ihnen zu, wenn sie sich mindestens 191 Kilometer von ihrem Wohnsitz aufhalten, argumentiert der Parteisprecher. Der Ex-Vizepräsident Oriol Junqueras und weitere Ex-Minister, die ebenfalls einsitzen, aber einer anderen Partei angehören, haben bislang noch keine Ansprüche gestellt.





Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: