Cs-Abgeordneter Valls warnt vor Verträgen mit der extremen Rechten


Manuel Valls auf dem Weg zu der Pressekonferenz, in der er die Haltung von Ciudadanos im Rathaus von Barcelona scharf kritisierte. Foto: EFE

Schmutzige Hände

Manuel Valls, ehemaliger Ministerpräsident Frankreichs und Abgeordneter im Stadtrat von Barcelona, ist von seiner Partei Ciudadanos Cs tief enttäuscht. Valls war der Kandidat für den Bürgermeisterposten von Barcelona für Cs. Stets hatte er seine Partei davor gewarnt, Verträge mit der VOX-Partei zu schließen, was jedoch nicht eingehalten wurde. Bei der Bürgermeisterwahl in Barcelona wurde Ada Colau dank der Stimmen von Valls wiedergewählt. Daraufhin hat die Partei ihren Kontakt mit ihm abgebrochen. Parteichef Albert Rivera habe die liberale und fortschrittliche Seele der Partei verraten, nachdem er mit der Ultrarechten paktiert hat, erklärte Valls. Er bezeichnete diese Strategie „je schlechter umso besser“ und erklärte wörtlich: „Mit VOX beschmutzt du dir die Hände und in gewisser Hinsicht auch die Seele“

 

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: