Ciudadanos-Partei gibt die Blockade im Parlament auf


Albert Rivera. Foto: EFE

Strategiewechsel

„Alles hat ein Limit, wir haben der PP lange genug einen Gefallen getan“, erklärte Ciudadanos-Chef Albert Rivera vor einigen Tagen vor den Medien. Faktisch ging es darum, die Arbeit des Parlaments zu blockieren, indem die Zeiträume für die Diskussion über Einsprüche und Anträge immer wieder verlängert wurden. Damit wurde jegliche Initiative der Regierung Sánchez, die ja in der Minderheit regiert, im Keim erstickt, insbesondere was den Haushalt angeht. Der Kontext für diese Entscheidung ist jedoch die Tatsache, dass diese beiden Parteien um die Stimmen des rechten Zentrums kämpfen. Die erste Runde findet am 2. Dezember bei den Regionalwahlen in Andalusien statt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen