Architekt von Teneriffa stellt in Berlin aus


Architekt Fernando Menis. Foto: AYTO ADEJE

Internationales Niveau

Unter dem Titel „Backstage“ hat Architekt Fernando Menis, der auf Teneriffa lebt und arbeitet, im Aedes Architekturforum in Berlin eine Retrospektive gezeigt. Gemeinsam mit den namhaftesten Architekten stellte er in der europaweit besten Galerie für Architektur Beispiele seines Schaffens aus. Das Berlin der Kultur und der Architektur gab sich bei der Eröffnung ein Stelldichein, um die Arbeiten der Architekten zu begutachten. Auf Teneriffa tragen unter anderem Bauwerke wie das Magma Kongresszentrum in Adeje, der Regierungssitz in Santa Cruz und die Plaza de España in Adeje Menis’ Handschrift. Außerdem entwarf er den Dorfplatz von Bürchen (Schweiz) und das Kulturzentrum von Toruń (Polen).





Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: