Wo bleibt die schöne spanische Musik?


Vor einiger Zeit haben wir eine Wohnung in Callao Salvaje gekauft. Uns hatte es da wegen der wilden Landschaft am Meer sehr gefallen. Nachts ist es aber alles andere als malerisch… Die Wellen und das Meeresrauschen sind kaum zu hören, so laut tönt es aus verschiedenen Bars! Karaoke sowie laute Musik sind jeden Abend bis weit nach Mitternacht angesagt! Menschen im Alkoholrausch schreien nach jedem Musikstück so stark, dass wir älteren Ruhesuchenden nicht schlafen können! Viele Wohnungsbesitzer, die seit Jahrzehnten hier den Winter verbringen, beklagten sich sogar bei den Behörden über die Open-Air-Diskos, leider erfolgslos. Es wird sogar von Jahr zu Jahr schlimmer! Wie lange müssen wir uns das noch gefallen lassen? Wenn schon Musik, wie wärs hie und da mit schönen spanischen Gitarrenklängen? Nirgends sind sie zu hören! Schade, was aus dieser schönen Insel gemacht wurde.

Anne Cuany

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: