Taschendiebstahl


Es ist mal wieder passiert. Durch unsere Unachtsamkeit und Leichtsinnigkeit hat man uns bereits zum fünften Mal bestohlen. 1. Mal: vor 8 Jahren am Rastplatz Esperanzastraße, Diebstahl des Rucksacks aus dem Auto. 2. Mal: vor 6 Jahren in Santa Cruz auf dem Bauernmarkt nur den Rucksack geöffnet. 3. Mal: vor 4 Jahren in unserer Wohnanlage 1. OG, wir haben die Schiebetür zur Terrasse ohne Schutz leicht offen gelassen, Entwendung meiner Geldbörse. 4. Mal: im Canary Center von La Paz, Rucksack geöffnet und gerade gekaufte Tabletten entwendet. 5. Mal: in Santa Cruz vor 4 Tagen im Kinder Benetton Shop (oberhalb Mediamarkt), Rucksack meiner Frau geöffnet, den innenliegenden Reißverschluss geöffnet, Geldbörse mit Bankkarten, Personalausweise, 80 Euro Bargeld und Sonnenbrille entwendet, Bankkarten sofort sperren lassen. Polizei kam sofort. Die Anzeigenerstattung bei der Polizei hat über zwei Stunden gedauert, mit uns saßen noch ein Ehepaar aus Belgien und eines aus Irland in der Wartehalle, die auch bestohlen worden waren. Das war nur im Zeitraum von zwei Stunden. Ich möchte doch gerne wissen, wie viele Anzeigen dort pro Tag eingehen. Wenn man einmal bedenkt, wieviel Kreuzfahrt-Passagiere sich in Santa Cruz aufhalten. Wir sind auf jeden Fall ab jetzt noch vorsichtiger geworden. Wir sind seit 20 Jahren hier auf der Insel und wohnen in unserem Apartment in La Paz seit 15 Jahren. Diese Vorkommnisse tun der Insel und den Kanaren nicht gut.

R. Foullois

Puerto de la Cruz




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen