Sommerliches Farbspektakel


Blühender Flamboyant in San Sebastián de La Gomera. Aufgenommen von Wochenblatt-Leser Heinz Gröschl aus Ostfildern

Es ist Sommer und Trockenzeit. Charakteristisch für diesen Zeitraum ist die spektakuläre Blüte des Flammenbaumes, auch Flamboyant genannt. Botanische Bezeichnung: Delonix regia. Auffällig sind die orangeroten Blüten, die in Trauben dicht an dicht auf den schirmförmigen Kronen sitzen. Man kann sich gar nicht sattsehen an diesem Farbspektakel. Auch die großen gefiederten Blätter sind außerordentlich dekorativ.

Im Winter sind die Bäume kahl, und schon von Weitem erkennt man die langen kaffeebraunen Hülsen, die bei uns in der Trockenbinderei verwendet werden. Auf den Inseln, wie hier in San Sebastián de La Gomera, ist der Flamboyant ein beliebter, wunderbar blühender Zierbaum, der Akzente im Park- und Stadtbild setzt.

Ursprünglich beheimatet in Madagaskar, ist er aber auch in den tropischen und subtropischen Trockengebieten der Erde verbreitet.

Der Flammenbaum ist auch der Nationalbaum Puerto Ricos. Der alte Gattungsname Poincinia erinnert an M. de Poinci, der im 17. Jahrhundert Gouverneur auf den Antillen war.

Heinz und Helga Gröschl
Ostfildern




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen