Radfahrer

Die „Paisaje Lunar“ soll nicht betreten werden. Foto: wb

Die „Paisaje Lunar“ soll nicht betreten werden. Foto: wb

Zu Leserbrief „Radfahrer“ in Ausgabe 303 vom 23.05.2018.

Die Radfahrer sind nicht nur ein Ärgernis in Puerto, sondern auch auf den Wanderwegen. Sie rasen auch auf schmalen Wegen in einem wahnsinnigen Tempo und tauchen plötzlich hinter einem auf. Wenn man nicht gleich zur Seite springt, hat man ein Problem.

Die Wege werden u. a. durch das Abbremsen in den Kurven stark beschädigt. Absperrungen und Verbotsschilder werden ignoriert. Auch sind Querfeldeinfahrten sicherlich mit einem Kick verbunden. Nur die Schäden, die dabei in der Vegetation angerichtet werden, müssen teuer beseitigt werden. Das Geld fehlt dann wieder bei anderen Projekten.

Sehr deutlich zu sehen, Wanderweg von El Portillo nach Aguamansa. Besonders gefährlich an den Wochenenden, wenn die Fahrradfahrer mit dem Autobus u. a. von Puerto nach El Portillo fahren. Auch die Vulkane um den Chinyero werden leider nicht verschont.

Für Fahrradfahrer sollten Strecken, wie im Harz zum Beispiel, ausgewiesen werden. Kontrollen sollten vermehrt durchgeführt werden und ggfs. mit Strafzahlungen verbunden sein. Es geht wie immer nur über den Geldbeutel.

Gudrun Wohlgemuth

zz. in Los Realejos

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen