Keine Delfine mehr an der Costa del Silencio


Foto: Pixabay

Ich komme schon viele Jahre im Winter nach Teneriffa. Musste nun feststellen, dass es leider keine Delfine mehr an der Costa del Silencio zu bestaunen gab. Meine Frau und ich gingen morgens zur Bucht am „gelben Berg“ wie man ihn nennt, der auch seit einigen Jahren unter Naturschutz steht, um das Treiben der Delfine zu bestaunen. Aber leider sieht man keinen einzigen mehr.

Wir haben auch herausgefunden, warum. Und zwar, weil dort mehrmals täglich ca. zehn Scooter mit unerträglichen Motorengeräuschen ihre Runden drehen, was nicht nur die Delfine stört. Es ist zudem auch umwelt- und klimaschädlich wie wir meinen. Man konnte hier auch täglich Taucher sehen, die sich der schönen Unterwasserwelt widmeten. Diese Taucher sind auch sehr selten geworden.

Wir sind der Meinung, man sollte endlich das Scooterfahren in dieser Region verbieten, denn der Atlantik ist doch so groß. Wir gönnen ihnen diesen Sport, aber er darf nicht störend für Mensch und Tier sein.

Wir hoffen, dass der Inselpräsident sich mit seinen Mitarbeitern darüber Gedanken macht, sollte er diese Zeilen in Ihrer Zeitung lesen.

Wir brauchen, wenn wir auf der Insel sind, Ihre Nachrichten, weil man über alles, was so geschieht, informiert wird. Wir hoffen, dass Sie diesen Brief veröffentlichen und bedanken uns schon herzlichst dafür.

Hans-Gerd und Christa Wauters




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: