Drachenbaumtour


Liebes Wochenblatt Team,
in Eurer letzten Ausgabe hattet ihr einen Artikel über die Drachenbaum-Tour am heutigen 20.05.17. Mit viel Glück ergatterte ich einen Platz.

Heute Morgen um 10.00 Uhr war ich am vereinbarten Treffpunkt, musste jedoch feststellen, dass sich außer mir nur Spanier einfanden. Als dann der Reiseführer kam und ich ihn ansprach, bestätigte dieser, dass die Tour in spanisch durchgeführt wird.

Ich lebe seit Oktober hier und lerne gerade erst Spanisch. Mit meinen bisherigen 32 Stunden Spanisch war ich leider nicht in der Lage, der 4-stündigen Führung wirklich zu folgen. Dennoch war sie sehr interessant und ich werde mir wohl bald ein Buch über Dragos kaufen – allerdings in Deutsch 👍.

Meine Bitte an Euch: Schreibt doch bitte beim nächsten Mal dazu in welcher Sprache die Führung etc. durchgeführt wird. Das wäre sehr hilfreich gewesen und ich hätte mich ehrlich gesagt nicht angemeldet, wenn ich es gewusst hätte – weil meine Sprachkenntnisse einfach noch nicht dafür ausreichen.

Übrigens kam kurz vor Beginn der Führung doch noch ein deutsches Paar. Als sie hörten dass die Führung in Spanisch ist, gingen sie sofort wieder.

Petra Claßen
Toscal

Sehr geehrte Frau Claßen,
bei Veranstaltungen, Führungen etc., die von städtischen Kulturämtern organisiert werden, ist grundsätzlich davon auszugehen, dass sie in spanischer Sprache stattfinden. Falls weitere Sprachen wie Englisch oder Deutsch angeboten werden, weisen wir darauf hin.

Mit freundlichen Grüßen,
die Wochenblatt-Redaktion




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen